Die Grundregeln beachtet - und das Foto wird wie vorgestellt...

Digitale Fotografie basiert natürlich auf den Grundregeln der herkömmlichen Fotografie. Auch hier gelten Begriffe wie Autofokus, Blende und Verschlusszeit. Diese Begriffe kennt man noch von den herkömmlichen Spiegel-Reflex-Kameras, aber nicht von den analogen Kleinbildkameras. Auch hier liegt eine Stärke der digitalen Fotografie. Die aktuellen Modelle der digitalen Kameras verfügen dabei über die geniale Kombination aus Kleinbildkamera und den Einstellmöglichkeiten von SLR-Kameras. 

 

 

 Wenn Sie sich nicht nur auf die automatischen Funktionen der Kamera beschränken wollen, dann sollten Sie einmal die Automatik deaktivieren und die Kamera manuell bedienen. Dabei sollte einem die Kamera von der Einfachheit der Bedienung entgegenkommen, damit man nicht immer im Handbuch nachschlagen muss. Viele Kameras erlauben die Kombinationen aus den verschiedensten Einstellmöglichkeiten. 
TIPP: Manchmal sind nicht immer alle Funktionen im Handbuch dokumentiert. Daher sollte man öfters mal mit den Funktionstasten kombinatorisch spielen... Oder fragen Sie einmal bei dem Hersteller Ihrer Digitalkamera nach...