Abbildung zeigt die Olympus OM-D E-M1 Mark II

Olympus stellt neue Firmware-Updates für die Kameras  OM-D E-M1, OM-D E-M1 Mark II, OM-D E-M5 Mark II und PEN-F zum kostenlosen Download zur Verfügung.

 

Mit dem Firmware-Update auf die Version 2.0 werden bei der OM-D E‑M1 Mark II die folgenden Anpassungen durchgeführt:

 

  • Neuer Art Filter [Bleach Bypass] wurde hinzugefügt.
  • Mit dem "M.Zuiko Digital ED 12-100mm F4.0 IS PRO" lassen sich Fotos mit Focus Stacking aufnehmen.
  • Zum AF-Feld-Modus wurden kleine Felder hinzugefügt.
  • Bis zu 35 Bilder vor Auslösen können bei Pro-Aufnahmen eingestellt werden.
  • Die Anzeige, dass gerade eine Pro-Aufnahme aufgenommen wird, wurde verbessert.
  • "Flicker-Scan" wurde hinzugefügt, um auftretendes Flackern durch Feinjustierung der Verschlusszeit zu reduzieren, während man bei Verwendung des elektronischen Verschlusses den Live View betrachtet.
  • Bei Verwendung des M.Zuiko Digital ED 8mm F1.8 Fisheye PRO kann jetzt auch die Fisheye-Korrekturfotografie verwendet werden. Sie können beim Fotografieren die Effekte im Live View betrachten.
  • Bei der Wiedergabe kann das Zoomverhältnis eingestellt werden. Zusätzlich wurde eine pixeläquivalente Vergrößerungsanzeige zum Zoomverhältnis hinzugefügt.
  • Bei noch mehr Objektiven sind jetzt Pro-Aufnahmen möglich.
  • Anzeige der verbleibenden Batteriekapazität wurde verbessert.
  • Reaktion beim Zuweisen des AF zur AEL/AFL-Taste wurde verbessert.
  • Verbesserte Stabilität der Kamerabedienung bei Verwendung von Olympus Capture.
  • Verbesserte Stabilität der Bildstabilisation bei Videoaufnahmen.
  • Verbesserter kontinuierlicher Autofokus (C-AF) bei Fotoaufnahmen.
  • Verbesserte Farbwiedergabe bei Fotoaufnahmen.
  • Verbesserte Stabilität bei Fotoaufnahmen.
  • Das Problem mit dem nicht funktionierenden AF bei Verwendung des Wechselobjektivs "LEICA DG ELMARIT 200mm F2.8 / POWER O.I.S. 20 (H-ES200)" (produziert von Panasonic), wurde behoben.

Hier geht es zur Olympus Firmware-Downloadseite der OM-D E‑M1 Mark II

 

Mit dem Firmware-Update auf die Version 4.4 wird bei der OM-D E‑M1 die folgende Anpassung durchgeführt:

  • Problem mit dem nicht funktionierenden AF bei Verwendung des Wechselobjektivs "LEICA DG ELMARIT 200mm F2.8 / POWER O.I.S. 20 (H-ES200)" behoben. nicht korrekt funktionierte, wurde behoben. 

Hier geht es zur Olympus Firmware-Downloadseite der OM-D E‑M1

 

Mit dem Firmware-Update auf die Version 4.0 werden bei der OM-D E-M5 Mark II die folgenden Anpassungen durchgeführt:

  • Neuer Art Filter [Bleach Bypass] wurde hinzugefügt.
  • Focus Stacking wurde hinzugefügt. (Auch kompatibel zum "M.Zuiko Digital ED 12-100mm F4.0 IS PRO"). 
  • Das Problem mit dem nicht funktionierenden AF bei Verwendung des Wechselobjektivs "LEICA DG ELMARIT 200mm F2.8 / POWER O.I.S. 20 (H-ES200)" (produziert von Panasonic), wurde behoben.

Hier geht es zur Olympus Firmware-Downloadseite der OM-D E‑M5

 

Mit dem Firmware-Update auf die Version 3.0 werden bei der PEN‑F die folgenden Anpassungen durchgeführt:

  • Neuer Art Filter [Bleach Bypass] wurde hinzugefügt.
  • Beim Farbgestalter und in der Farbprofilsteuerung lassen sich Schattierungseffekte einstellen.
  • Mithilfe des Olympus Digital Camera Updater können Sie monochrome Profile und Farbprofile von Fotos, die Sie mögen, in den monochromen Profilen und Farbprofilen der Kamera speichern.
  • Das Problem mit dem nicht funktionierenden AF bei Verwendung des Wechselobjektivs "LEICA DG ELMARIT 200mm F2.8 / POWER O.I.S. 20 (H-ES200)" (produziert von Panasonic), wurde behoben.

Hier geht es zur Olympus Firmware-Downloadseite der Pen-F

 

Eine jeweilige Installation der Firmware erfolgt über den "Digital Camera Updater" von Olympus.
Die Installation des Firmwareupdates erfolgt natürlich auf eigenes Risiko, alternativ kann man sich auch an Olympus oder seinen Händler wenden.