Abbildung zeigt die Outdoorkamera FinePix XP130 von FujiMit der neu angekündigten FinePix XP130 stellt Fuji ein neues Kameramodell für den Einsatz bei Outdoor-Aktivitäten vor und setzt damit seine jahrelange Tradition von XP-Modellen fort.

Wie auch schon beim Vorgängermodell, der XP120, so setzt der Hersteller weitgehend auf bekannte Technologien. So kommt auch hier das 5fach optische FUJINON Zoomobjektiv mit Brennweiten von 28-140 mm (äquivalent zum Kleinbildformat) zum Einsatz. Hinter der Optik arbeitet weiterhin ein 16,4 Megapixel CMOS Sensor mit BSI Technologie.

Für die Kommunikation wird bei dieser Outdoor-Kamera das WiFi um eine Bluetooth 4.0 Schnittstelle erweitert. Damit soll sich die Kamera leicht mit einem Smartphone oder Tablet-PC koppeln lassen. Über diese energiesparende Funkverbindung können Fotos direkt nach der Aufnahme automatisch übertragen, per E-Mail verschickt oder über soziale Medien geteilt werden.

Natürlich soll auch die Kamera gemäß dem IP68 Standard bis zu einer Tiefe von 20 Metern wasserdicht, bis zu einer Fallhöhe von 1,75 Metern stoßfest und selbst bei frostigen Temperaturen bis minus zehn Grad in vollem Umfang einsatzbereit sein.

Erhältlich soll die FinePix XP130 dann ab Februar 2018  für 219,- Euro in den Farben Eisblau und Gelb sein.

 

Zum Datenblatt der Fuji XP130