Vollformat-Sensor Spiegelreflexkamera Canon EOS 5DS RMit den neuen Canon EOS 5DS und EOS 5DS R präsentiert der Hersteller Spiegelreflexkameras mit einem Vollformat-Sensor und mit einer Auflösung von 50,6 Megapixeln. Damit liegt die Bildauflösung nahezu gleichauf mit den digitalen Mittelformatkameras. Der hochauflösende Sensor bietet dabei eine ISO-Empfindlichkeit von 100 bis 6.400, die sich auf ISO 50 bis 12.800 erweitern lässt.

Um die hohen Datenmengen zügig verarbeiten zu können, wurden die Boliden mit einem Dual DIGIC 6 Prozessor ausgerüstet. Der Dual DIGIC 6 Prozessor wurde speziell für den schnellen Datendurchsatz bei der Verarbeitung der Bildsignale des 50,6-Megapixel-Sensors optimiert und schafft sogar noch Serienbildaufnahmen mit 5 Bildern pro Sekunde.

Vollformatsensoren mit hohen Bildauflösungen haben, gerade bei der exakten Fokussierung der Motive, besonders hohe Ansprüche. Um diese erfüllen zu können, verfügen die EOS 5DS und EOS 5DS R über ein erweitertes 61-Punkt AF-System mit 41 Kreuzsensoren. Zusätzlich soll die EOS iTR Technologie für eine präzise Nachführung der Schärfe auf Gesichter und Objekte über den gesamten Bildausschnitt und ein 150.000 Pixel RGB+IR Messsensor mit Flacker-Erkennung für die präzise und konstante Belichtung auch bei wechselnden Lichtsituationen, so zum Beispiel bei Kunstlicht, sorgen.

Im Gegensatz zur EOS 5DS, die über einen integrierten Tiefpassfilter verfügt, geht die EOS 5DS R mit ihrem Tiefpass-Aufhebungsfilter noch einen Schritt weiter in Richtung maximaler Detailschärfe.

Die EOS 5DS soll ab Juni 2015 für 3.499,- Euro und die EOS 5DS R ebenfalls ab Juni 2015 zum Preis von 3.699,- Euro im Handel erhältlich sein.

Zum Datenblatt der EOS 5DS

Zum Datenblatt der EOS 5DS