Nikon Spiegelreflexkamera D5500 mit neig- und drehbarem Touchscreen Mit der D5500 stellt Nikon seine erste Spiegelreflexkamera vor, die über einen neig- und drehbaren Touchscreen verfügt. Mit der D5500 richtet sich der Hersteller vor allem an Hobbyfotografen, die kreativ fotografieren wollen.

Der DX-Format-Bildsensor fotografiert mit einer Bildauflösung von 24 Megapixeln und verzichtet dabei auf einen optischen Tiefpassfilter, um so die Bildqualität deutlich verbessern zu können. Für Aufnahmen bei geringem Umgebungslicht reicht der ISO Bereich von 100 bis 25.600 und die Bildverarbeitungs-Engine EXPEED 4 soll dabei für rauscharme Aufnahme sorgen.

Der Autofokus verfügt die D5500 über 39 Messfeldern - inklusive 9 Kreuzsensoren in der Bildmitte - für eine genaue Scharfstellung und Fokusnachführung.

Für mehr Flexibilität und Kreativität soll der jetzt erstmals eingesetzte neig- und drehbare Touchscreen-Monitor sorgen. Mit einer Größe von 8,1 cm und eine Auflösung von ca. 1.037.000 Pixel sollen sich durch Antippen Funktionen nutzen lassen wie Fokussieren, Auslösen und Anpassen von wichtigen Einstellungen wie zum Beispiel Blende, ISO-Wert und Belichtungszeit.

Natürlich filmt die D500 auf Knopfdruck auch Full-HD-Filme mit Bildraten von bis zu 50p/60p.

Drahtlose Kommunikation bei der D5500.
Eine integrierte Wi-Fi-Funktion erlaubt ein einfaches Teilen von Fotos über ein kompatibles Smartphone oder Tablet.

 

Die Nikon D5500 soll voraussichtlich ab Anfang Februar 2015 im Handel erhältlich sein und soll in den folgenden Varianten angeboten werden:

D5500 Kameragehäuse (Schwarz, Rot): 799,- €
D5500 Kit (Schwarz) mit AF-S DX NIKKOR 18-55 mm 1:3,5-5,6G VR II: 899,- €
D5500 Kit (Rot) mit AF-S DX NIKKOR 18-55 mm 1:3,5-5,6G VR II: 899,- €
D5500 Kit (Schwarz) mit AF-S DX NIKKOR 18-105 mm 1:3,5-5,6G ED VR: 999,- €

 

Zum Datenblatt der Nikon D5500