Systemkamera Alpha 5100 von SonyMit der α5100 stellt auch Sony erneut eine kleine Systemkamera vor. Ausgestattet mit einem APS-C Bildsensor, eingebautem Blitz und WiFi-Funktion soll die neue Kamera nicht nur durch kompakte Maße überzeugen, sondern soll derzeit auch die kleinste Systemkamera weltweit sein.

Ausgestattet ist die α 5100 mit einem lichtempfindlichen Exmor CMOS Sensor im APS-C Format. Dieser verfügt dabei über eine Bildauflösung von 24 MP. In Kombination mit dem leistungsstarken BIONZ X Prozessor, der auch schon in der Profi-Kamera α7 zum Einsatz kommt, sollen brillante Aufnahmen selbst bei schlechten Lichtverhältnissen sichergestellt sein.

Der „Fast Hybrid-Autofokus“ mit 179 Autofokuspunkten kommt dabei von dem großen Bruder, der Alpha 6000. Dieser soll auch bei diesem Modell durch Präzision und Geschwindigkeit überzeugen und auch sich bewegende Motive sollen kontinuierlich im Fokus bleiben können.

Natürlich filmt die Kamera auch... Sie zeichnet bewegte Bilder im neuen XAVC S Format mit 50 Mbit/s in Full HD auf.

Die Bedienung der Kamera erfolgt über einen 3 Zoll großen Touchscreen-Monitor mit einer Auflösung von 921k Pixel. Dieser ist zusätzlich auch noch um 180 Grad neigbar.

Für die mobile Kommunikation wurden der α5100 ein Wi-Fi-Modul und die NFC-Technologie spendiert. Damit überträgt die Systemkamera die Aufnahmen per Knopfdruck an ein Android, iOS Tablet oder ein Smartphone, um diese dann mit Freunden online teilen zu können.

Dank der „Smart Remote Control“ sollen auch ein Smartphone oder ein Tablet als Fernauslöser mit Bildkontrolle auf dem großen Display fungieren können.

 

Ab September 2014 soll die α5100 in den folgenden Varianten im Handel erhältlich sein:

α5100 Gehäuse (in Weiß, Schwarz oder Braun) von Sony: 499,00 Euro
α5100 Kit mit SEL-P1650 von Sony: 649,00 Euro
α5100 Kit mit SEL-P1650 & SEL-55210 von Sony: 899,00 Euro

 

Zum Datenblatt der α 5100