Nikon stellt ab sofort für die COOLPIX L810 ein Firmware-Update auf die Version 1.1 auf der deutschsprachigen Webseite zum Download zur Verfügung.
 

Mit dem Update von den Versionen 1.1 werden die folgenden Korrekturen und Verbesserungen durchgeführt:

  • Beim Einsetzen bestimmter AA-Lithiumbatterien/-akkus in die Kamera funktionierte die Kamera mit dem Einschalten in manchen Fällen nicht.
     
  • Die folgenden Probleme traten gelegentlich mit Bildern auf, die von einem Speicherkartenlesegerät oder einem ähnlichen Gerät auf die Festplatte eines Computers unter Windows XP kopiert wurden (bestätigt mit Service Pack 3).  
    - Bei dem Versuch, Bilder in der Miniaturansicht von Windows Explorer durch Rechtsklick auf ein Bild und Auswahl der Menüoption Im Uhrzeigersinn drehen oder Gegen den Uhrzeigersinn drehen zu drehen, wurde mitunter eine Fehlermeldung angezeigt und das Bild konnte nicht gedreht werden. 
    - Zudem konnten Bilder unter Windows XP gelegentlich nicht mithilfe der Funktionen in der Windows Bild- und Faxanzeige gedreht werden.  
    - Bei dem Versuch, mit Windows XP Paint be- oder verarbeitete Bilder zu speichern, wurde mitunter eine Fehlermeldung angezeigt und die Dateigröße auf 0 KB herabgesetzt.
  • Im Nikon Transfer 2-Übertragungsdialog wurde ein »3D«-Symbol mit dem gesonderten JPEG-Bild angezeigt, das zusammen mit dem eigentlichen 3D-Bild im gespeichert wurde.


Zum Download der Firmware für die COOLPIX L800C

Die Installation des Firmwareupdates erfolgt natürlich auf eigenes Risiko, alternativ kann man sich auch an Nikon oder seinen Händler wenden.

 

Foto: Nikon