Canon hat in einer Servicenotiz bekannt gegeben, dass es bei den Spiegelreflexkameras EOS 1D X und EOS 1D C zu Problemen bei der Fokussierung und zu verschwommenen Sucherbildern kommen kann.

Nach Aussage von Canon liegt dieses in der ungleichmäßigen Schmierung des Fokussiermechanismus, was zu den folgenden zwei Problemen führen kann:


Foto: Canon

 

1.    Der Autofokus sucht, stellt aber nicht auf das Motiv ein.  
(Die Ursache hierfür sind kleinste Teilchen, die durch Verschleiß aufgrund der zuvor beschriebenen ungleichmäßigen Schmierung entstehen.)
2.    Das Bild im Sucher ist verschwommen oder nicht stabil.  
(Tritt bei zunehmendem Verschleiß auf.)

Betroffen sind die Modelle der EOS 1D X wenn die sechste Stelle der Seriennummer „1“, „2“, „3“, „4“, „5“, „6“ oder „7“ lautet.
Bei der EOS 1D C erkennt man betroffene Modelle daran, wenn die sechste Stelle der Seriennummer „1“ lautet.


Nicht von dem Fokusproblem betroffenen Kameras erkennt man an einer „A“-Kennzeichnung oder an einer schwarzen Kennzeichnung auf dem silbernen Rahmen.


 

 

 

 

 

 

 

Wer eine eventuell betroffene Kamera besitzt, der kann diese ab dem 24. Juni 2013 kostenlos reparieren lassen. Hier gelangt man zum Canon Reparatur-Registrierungsformular.


Canon Servicenotiz für die EOS 1D X
Canon Servicenotiz für die EOS 1D C