Mit dem LEICA DG VARIO-ELMARIT 12-35mm (35mm-Kamera-Äquivalent: 24-70mm) präsentiert Panasonic ein neues und lichtstarkes Micro FourThirds Weitwinkel-Zoomobjektiv für die LUMIX G-Serie und damit den Nachfolger des LUMIX G X VARIO 12-35mm / F2.8 II ASPH.

Das LEICA DG VARIO-ELMARIT 12-35mm besteht aus vierzehn Linsenelementen in neun Gruppen, darunter vier asphärische Linsen, eine UED-Linse (Ultra Extra-Low Dispersion) und eine UHR-Linse (Ultra High Refractive Index). Das Glasmaterial des UHR-Linsenelements soll zusätzlich auf eine höhere Durchlässigkeit aktualisiert worden sein, um so eine noch natürlichere Farbwiedergabe erreichen zu können. Eine zusätzliche Nano-Oberflächenbeschichtung soll dabei eine klare Darstellung gewährleisten. So soll durch das Auftragen einer dünnen Beschichtung mit einer Mikrostruktur im Nanometerbereich Reflexion der gesamten Wellenlänge von 380–780mm einschließlich des Bereichs des sichtbaren Lichts reduziert werden können. Zusammen mit einem neu eingeführten lichtabschirmenden Teil sollen ferner das Auftreten von Ghosting (Geisterbilder) oder Lens Flare (Streulicht) minimiert werden können.

Das Kontrast-AF-System der Kamera mit dem Sensorantrieb bei maximal 240 fps soll dabei geräuschlos, sehr präzise und schnell arbeiten. Die Optik eignet sich nach Angabe von Panasonic nicht nur für Foto, sondern auch für die Aufnahme von Videos.

Das LEICA DG VARIO-ELMARIT 12-35mm soll voraussichtlich ab März 2023 für 999,- Euro im Handel erhältlich sein.