Abbildung zeigt die Nikon Kamera Z50Neue Firmwares für die spiegellosen Nikon Kameras Z7, Z6 und Z50. Die Firmwares stehen ab sofort zum kostenlosen Download zur Verfügung stehen.

Mit dem Firmware-Update für die Z7 auf Version C 3.50 sollen die folgenden Korrekturen und Verbesserungen umgesetzt werden: 

 

  • [Fokusposition speichern] und [Fokusposition abrufen] wurden zu den Funktionen hinzugefügt, die sich mittels Individualfunktion f2 [Benutzerdef. Funktionszuweis.] im Menü [INDIVIDUALFUNKTIONEN] zuweisen lassen. Mit Stand 20. Oktober 2022 werden diese Optionen mit den folgenden Objektiven unterstützt:
    • NIKKOR Z 70-200mm f/2.8 VR S
    • NIKKOR Z 100-400mm f/4.5-5.6 VR S
    • NIKKOR Z 400mm f/2.8 TC VR S
    • NIKKOR Z 400mm f/4.5 VR S
    • NIKKOR Z 800mm f/6.3 VR S
  • Das Autofokus-Verhalten während des Speicherabrufs wurde verbessert, um sicherzustellen, dass sich die Fokusposition in keiner der Fokusmodi ändert, selbst wenn der Auslöser bis zum ersten Druckpunkt gedrückt wird, während der Speicherabruf gerade ausgeführt wird.
  • Die folgenden Probleme wurden behoben:
    • Die für Individualfunktion f2 [Benutzerdef. Funktionszuweis.] im Menü [INDIVIDUALFUNKTIONEN] gewählten Einstellungen funktionierten manchmal beim Verwenden von Benutzereinstellungen nicht wie erwartet.
    • Die im Menü [FOTOAUFNAHME] für [Blitzbelichtungssteuerung] > [Kabellose Blitzsteuerung] gewählte Einstellung änderte sich manchmal von [AWL mit optischem/Funksignal] zu [AWL mit optischem Signal], wenn ein Blitzgerät SB-500 mit einer Funkfernsteuerung benutzt wurde.

 

Zum Download der Firmware für die Z7 (Sie werden auf die Webseite von Nikon weitergeleitet)

 

Mit dem Firmware-Update für die Z6 auf Version C 3.50 sollen die folgenden Korrekturen und Verbesserungen umgesetzt werden:

 

  • [Fokusposition speichern] und [Fokusposition abrufen] wurden zu den Funktionen hinzugefügt, die sich mittels Individualfunktion f2 [Benutzerdef. Funktionszuweis.] im Menü [INDIVIDUALFUNKTIONEN] zuweisen lassen. Mit Stand 20. Oktober 2022 werden diese Optionen mit den folgenden Objektiven unterstützt:
    • NIKKOR Z 70-200mm f/2.8 VR S
    • NIKKOR Z 100-400mm f/4.5-5.6 VR S
    • NIKKOR Z 400mm f/2.8 TC VR S
    • NIKKOR Z 400mm f/4.5 VR S
    • NIKKOR Z 800mm f/6.3 VR S
  • Das Autofokus-Verhalten während des Speicherabrufs wurde verbessert, um sicherzustellen, dass sich die Fokusposition in keiner der Fokusmodi ändert, selbst wenn der Auslöser bis zum ersten Druckpunkt gedrückt wird, während der Speicherabruf gerade ausgeführt wird.
  • Die folgenden Probleme wurden behoben:
    • Die für Individualfunktion f2 [Benutzerdef. Funktionszuweis.] im Menü [INDIVIDUALFUNKTIONEN] gewählten Einstellungen funktionierten manchmal beim Verwenden von Benutzereinstellungen nicht wie erwartet.
    • Die im Menü [FOTOAUFNAHME] für [Blitzbelichtungssteuerung] > [Kabellose Blitzsteuerung] gewählte Einstellung änderte sich manchmal von [AWL mit optischem/Funksignal] zu [AWL mit optischem Signal], wenn ein Blitzgerät SB-500 mit einer Funkfernsteuerung benutzt wurde.

 

Zum Download der Firmware für die Z6 (Sie werden auf die Webseite von Nikon weitergeleitet)

 

Mit dem Firmware-Update für die Z50 auf Version C 2.30 sollen die folgenden Korrekturen und Verbesserungen umgesetzt werden:

 

  • [Fokusposition speichern] und [Fokusposition abrufen] wurden zu den Funktionen hinzugefügt, die sich mittels Individualfunktion f2 [Ben.def. Bedienelemente (Aufn.)] im Menü [INDIVIDUALFUNKTIONEN] zuweisen lassen. Mit Stand 20. Oktober 2022 werden diese Optionen mit den folgenden Objektiven unterstützt:
    • NIKKOR Z 70-200mm f/2.8 VR S
    • NIKKOR Z 100-400mm f/4.5-5.6 VR S
    • NIKKOR Z 400mm f/2.8 TC VR S
    • NIKKOR Z 400mm f/4.5 VR S
    • NIKKOR Z 800mm f/6.3 VR S
  • Das Autofokus-Verhalten während des Speicherabrufs wurde verbessert, um sicherzustellen, dass sich die Fokusposition in keiner der Fokusmodi ändert, selbst wenn der Auslöser bis zum ersten Druckpunkt gedrückt wird, während der Speicherabruf gerade ausgeführt wird.
  • Während der ferngesteuerten Fotografie mit der ML-L7 stellt nun die Kamera bei jedem Foto scharf, das mit der Option [AF-C] für [Fokusmodus] aufgenommen wird, wenn [Auslösepriorität] für Individualfunktion a1 [Priorität bei AF-C (kont. AF)] im Menü [INDIVIDUALFUNKTIONEN] gewählt ist.
  • Es wurde ein Problem behoben, welches manchmal dazu führte, dass die für Individualfunktion f2 [Ben.def. Bedienelemente (Aufn.)] im Menü [INDIVIDUALFUNKTIONEN] gewählten Einstellungen beim Verwenden von Benutzereinstellungen nicht wie erwartet funktionierten.



Zum Download der Firmware für die Z50 (Sie werden auf die Webseite von Nikon weitergeleitet)

 

Ein Firmware-Update erfolgt natürlich immer auf eigenes Risiko.