Abbildung zeigt das SIGMA 16-28mm F2.8 DG DN | Contemporary Mit dem SIGMA 16-28mm F2.8 DG DN | Contemporary stellt der Hersteller ein hochleistungsfähiges und kompaktes Ultraweitwinkelzoom mit einer konstanten Lichtstärke von F2.8 über den gesamten Zoombereich vor. Die vorgestellte Optik eignet sich für spiegellose Kameras und ist kompatibel mit Vollformatkameras für L-Mount- und Sony-E-Mount Kameras.

Dank einer korrigierten Bildfeldwölbung soll das 16-28mm F2.8 DG DN | Contemporary bis in die Bildecken scharf abbilden können, was für die Aufnahmen im Weitwinkelbereich von Bedeutung ist. Ferner sollen fünf FLD-Linsen und vier Asphären für eine optimale Bildqualität mit einem Minimum an Abbildungsfehlern sorgen. Die über den gesamten Zoombereich konstante Blende von F2,8 soll Aufnahmen  mit einer geringen Schärfentiefe und einer schönen Hintergrundunschärfe, insbesondere bei Motiven im Nahbereich, ermöglichen. Unschärfekreise sollen Dank der neun gerundeten Blendenlamellen weich und rund erscheinen, sodass der Hintergrund nicht vom scharf abgebildeten Vordergrundmotiv ablenkt.

Nach Aussage des Herstellers wurden zusätzlich weitere Maßnahmen gegen Geisterbilder und Blendenflecken ergriffen, die durch Reflexionen im Objektivtubus entstehen. So soll eine Super-Multi-Layer- Vergütung garantieren, dass das 16-28mm F2.8 DG DN | Contemporary auch in den kritischen Gegenlichtsituationen noch knackige Bilder mit hohem Kontrast erzeugen kann.

Das 16-28mm F2.8 DG DN | Contemporary soll dann für 899,- Euro ab Juni 2022 im Handel erhältlich sein.

 

Technische Daten

(Die unten genannten Daten beziehen sich auf die Version mit L-Mount)

  • Objektivkonstruktion: 11 Gruppen, 16 Elemente (fünf FLD- und vier asphärische Linsen)
  • Bildwinkel: 107,0° – 75,4°
  • Anzahl der Blendenlamellen: 9 (runde Blendenöffnung)
  • Kleinste Blende: F22
  • Naheinstellgrenze: 25cm Größter Abbildungsmaßstab: 1:5,6
  • Filterdurchmesser: Ø 72mm
  • Abmessungen (Maximaler Durchmesser × Länge): Ø 77,2mm × 100,6mm
  • Gewicht: 450g