Abbildung zeigt die DSLM Nikon Z 9 Nikon kündigt eine neue Firmware für das spiegellose Spitzenmodell Z 9 sowie für die spiegellosen Kameras Z 7II und Z 6II an. Die Firmwares sollen in den kommenden Tagen zum kostenlosen Download zur Verfügung stehen.

Mit dem Firmware-Update für die Z 9 Version 2.0 sollen die folgenden Korrekturen und Verbesserungen umgesetzt werden:

  • 8,3K/60p-Film in der Kamera: Zeichnen Sie in der Kamera RAW 8,3K-Filme mit besonders gleichmäßigen 60p auf. Nehmen Sie in N-RAW auf, um ultrahochauflösende 8,3K (8.256×4.644)-Filme mit der vollen Breite des Z 9-Sensors aufzuzeichnen.4K UHD-Oversampling von 8K: Nehmen Sie besonders scharfe 4K/60p Ultra HD-Filme mit Oversampling von 8K auf.¹
  • 12-Bit-RAW in der Kamera: Mit Apple ProRes RAW HQ (bis zu 4K/60p) oder Nikons neuem N-RAW-Format (bis zu 8K/60p und 4K/120p).
  • Wellenformmonitor: Prüfen Sie schwierige Belichtungen auf einen Blick, egal ob mit N-Log oder RAW.
  • Benutzerdefiniertes i-Menü: Zeigt die wichtigsten Videoeinstellungen gleichzeitig auf dem Monitor an. Sie können Auflösung und Bildrate auch auf dem oberen Statusmonitor der Kamera überprüfen. 
  • Roter REC-Aufnahmerahmen: Auf dem Monitor wird ein roter Rahmen angezeigt, wenn Sie die Taste für die Filmaufzeichnung drücken.
  • 8K-Einzelbilder: Extrahieren Sie aus bis zu 10 Sekunden langen 8K-Filmen aufeinanderfolgende Standbilder mit hoher Auflösung.
  • Bis zu 20 wählbare hoch spezialisierte Messfeldmuster: Bleiben Sie auf dem Laufenden und vermeiden Sie feste Hindernisse wie Tennisnetze oder Hürden.
  • Elektronischer Sucher – Bildwiederholfrequenz von bis zu 120 Bildern/s: Für den hellen (3000 cd/m²) elektronischen Sucher der Kamera. Ideal zum Fotografieren von schnellen Motiven, wie z. B. Rennwagen.
  • Fokus-Abruf: Sie können mehreren Tasten Fokuspositionen zuweisen – jede Taste kann eine eigene Fokusposition oder dieselbe Fokusposition abrufen.
  • Pre-Release Capture: Sie können Bilder bis zu einer Sekunde lang aufzeichnen, bevor Sie den Auslöser vollständig drücken. Legen Sie für weitere vier Sekunden eine Post-Release-Aufnahmeserie fest.

 Das Firmware-Update für die Z9 soll im Nikon Download-Center ab 20.04.22 verfügbar sein.

Zum Download der Firmware für die Z9

 

Mit dem Firmware-Update für die Z 7II und Z 6II  auf die Version 1.4 sollen die folgenden Korrekturen und Verbesserungen umgesetzt werden:

  • Verbesserte automatische Messfeldsteuerung: eine bessere Erkennung und Fokussierung von Motiven im Vordergrund in der Bildmitte.
  • Unterstützung für manuelle Linearfokussierung: Filmschaffende können die Entfernung des Fokus von A nach B mit äußerster Genauigkeit reproduzieren.
  • Kompatibilität mit Nikons Bluetooth®-Fernsteuerung ML-L7: ermöglicht die Fernsteuerung wichtiger Kamerafunktionen. Mit separaten Tasten für Auslöser und Filmaufzeichnung.

Für die Z 7II und Z 6II und soll die Firmware-Version 1.4 im Nikon Download-Center ebenfalls ab dem 20.04.22 verfügbar sein.

Zum Download der Firmware für die Z 7II

Zum Download der Firmware für die Z 6II

 

Die Installation der Firmware-Updates erfolgt natürlich auf eigenes Risiko, alternativ kann man sich auch an Nikon oder seinen Händler wenden.