Panasonic LUMIX S 24mm F1.8 Weitwinkelobjektiv Mit dem LUMIX S 24mm F1.8 stellt Panasonic ein neues und lichtstarkes Weitwinkelobjektiv vor und erweitert damit das L-Mount-System für die spiegellosen Vollformatkameras der LUMIX S-Serie um eine weitere Optik. Nach den Vorstellungen von Panasonic eignet sich das neue Objektiv ideal für Landschafts-, Architektur- oder Innenraumaufnahmen. Aber nicht nur für Foto, sondern auch für Videoaufnahmen soll sich die Optik bestens eignen.

So sollen das Focus Breathing bestmöglich minimiert sein und die Blende soll in extrem kleinen Schritten angepasst werden können, wodurch ein Belichtungswechsel nahezu stufenlos gelingen sollte.


Damit Foto und Video optimal gelingen, besteht das LUMIX S 24mm F1.8 Objektiv aus zwölf Linsenelementen in elf Gruppen, darunter drei asphärische Linsen, drei ED-Linsen (Extra-Low Dispersion) und eine UED-Linse (Ultra Extra-Low Dispersion).  Die Verwendung von drei asphärischen Linsen und neun kreisförmigen Blendenlamellen soll sowohl eine hohe Abbildungsleistung als auch ein attraktiven Bokeh-Effekt mit sanften Schärfe-Unschärfe-Übergängen ermöglichen. Die ED-Linsen und die UED-Linse sollen außerdem effektiv chromatische Aberration unterdrücken können.

Das LUMIX S 24mm F1.8 soll bereits ab Ende September 2021 für 899,- Euro im Handel erhältlich sein.


Technische Daten Lumix S 24mm F1.8

Anschluss: L-Mount
Brennweite: 24mm
Größte Blende: F1.8
Kleinste Blende: F16
Diagonaler Betrachtungswinkel: 84°
Kürzeste Entfernung: 0,24m
Abbildungsmaßstab: max. 0,15x
Objektivkonstruktion: 12 Elemente in 11 Gruppen (3 asph., 1 UED, 3 ED Linsen)
Staub-/ Kälte-/ Spritzwasserschutz:  Ja / Ja / Ja (-10°C bis 40°C)
Filterdurchmesser: 67mm
Länge: 82mm (Vorderkante bis Bajonettauflagefläche)
Gewicht: ca. 310g
Standard-Zubehör: Frontdeckel, Rückdeckel, Streulichtblende
Blendentyp : 9 Blendenlamellen / Blende mit kreisförmiger Öffnung