Abbildung zeigt das Sony FE 14 Millimeter F1.8 GM (SEL-14F18GM) Ultraweitwinkelobjektiv Mit dem FE 14 Millimeter F1.8 GM erweitert Sony seine E-Mount Objektivreihe jetzt um ein kompaktes Ultraweitwinkelobjektiv. Das neue Objektiv mit großer F1.8 Blende zeichnet sich dabei durch seine kompakte Konstruktion aus.

Bei dem FE 14 Millimeter F1.8 GM sollen zwei XA-Elemente (extrem asphärisch) für eine exzellente Auflösung über den gesamten Bildbereich bis zum Rand sorgen. Weitere zwei ED-Glaselemente (Extra-low Dispersion) und ein Super-ED-Glaselement sollen chromatische Abbildungsfehler minimieren und einen exzellenten Kontrast sowie eine präzise Wiedergabe bei allen Blendenöffnungen gewährleisten. Bei Aufnahmen unter schwierigen Lichtverhältnissen soll eine Original-AR-Nanobeschichtung II von Sony Streulicht- und Geistereffekte reduzieren, um klare und scharfe Aufnahmen erzeugen zu können. Das vordere Linsenelement ist mit einer Fluorbeschichtung versehen, die vor Wasser, Öl und anderen Verunreinigungen schützen soll. Das hintere Element ist ebenfalls fluorbeschichtet, damit die Oberfläche beim Filterwechsel sauber bleibt.

Mittels zwei XD (Extreme Dynamic)-Linearmotoren soll der Fokus auch bei Aufnahmen mit geringer Schärfentiefe bei F1.8 präzise erfasst und beibehalten werden können sowie ein schneller und leiser Autofokus möglich sein. Letzteres ist besonders für Videofilmer von Bedeutung.

Das FE 14 Millimeter F1.8 GM (SEL-14F18GM) soll ab Mai 2021 für 1.599,- Euro verfügbar sein.