Abbildung zeigt die Systemkamera Nikon Z7 IINikon kündigt ein Firmware-Update für die spiegellosen Vollformatkameras Z 7II und Z 6II (Nikon-FX-Format). Der Hersteller kündigt die Veröffentlichung der Firmware-Version 1.10 für den  25. Februar 2021 an.
Dieses Firmware-Update soll die Leistung des Augen-AF der Z 7II und der Z 6II verbessern und zusätzlich die Nutzung zusätzlicher Aufnahmeformate und Video-Workflows bei Aufnahmen mit der Z 6II ermöglichen.

Mit dem Firmware-Update 1.10 sollen die Kameras Z 6II und Z 7II die Augen von Personen auch dann erkennen können, wenn das Gesicht nur ganz klein im Bildausschnitt erscheint. Dieser verbesserte Augen-Autofokus soll bei Aufnahmen wirksam sein, die mit der automatischen Messfeldsteuerung (Augen-AF für Personen) oder mit dem großen Messfeld (Augen-AF für Personen) aufgenommen werden. Mit diesem Firmware-Update wird außerdem 4K/UHD mit 60p als Option für Videoaufnahmen mit der Z 6II verfügbar gemacht. Weiterhin erhalten Z 6II und Z 7II mit entsprechend aktivierter RAW-Videoausgabe die Möglichkeit, die RAW-Videoaufzeichnung zusätzlich mit externen HDMI-Rekordern von Blackmagic Design durchzuführen. Nach Installation des Updates sollen Filme sowohl im Blackmagic-RAW-Format als auch im ProRes-RAW-Format aufgezeichnet werden können.

Zum Download der Firmware Ver. 1.10 für die Z 7II (ab 25. Februar) hier klicken (Link öffnet neues Fenster)

Zum Download der Firmware Ver. Firmware 1.10 für die Z 6II (ab 25. Februar) hier klicken (Link öffnet neues Fenster)

 

Die Installation des Firmware-Updates erfolgt natürlich auf eigenes Risiko, alternativ kann man sich auch an Nikon oder seinen Händler wenden.