Abbildung zeigt das Fujifilm FUJINON XF50mmF1.0 R WR ObjektivMit dem FUJINON XF50mmF1.0 R WR präsentiert Fujifilm jetzt das weltweit erste Autofokus-Objektiv mit der Lichtstärke F1.0 für spiegellose Systemkameras. Das XF50mmF1.0 R WR ist jetzt das fünfunddreißigste Objektiv der X Serie und das derzeit lichtstärkste Objektiv, das FUJIFILM bisher gebaut hat.

Das ultra-lichtstarke Teleobjektiv mit einer Porträtbrennweite von 50 mm (äquivalent zu 76 mm KB) besitzt eine außergewöhnlich große Blendenöffnung, um einen wunderschönen Bokeh-Effekt mit samtweicher Hintergrundunschärfe erzielen zu können. Als derzeit einziges XF Objektiv lässt es so viel Licht auf den Sensor, dass der Autofokus selbst bei Dunkelheit bis Lichtwert -7 EV funktionieren soll. Aufgrund seiner hohen Lichtstärke eignet sich die Optik nicht nur optimal für die Portraitfotografie sondern auch für die Astrofotografie.

Der optische Aufbau des XF50mmF1.0 R WR umfasst zwölf Elemente in neun Gruppen, darunter eine asphärische Linse und zwei ED-Elemente zur Korrektur von sphärischen Aberrationen.

Ein schneller Autofokus soll auch bei Offenblende F1.0 präzise und extrem schnell auf das Motiv scharfstellen können. Die Gesichts- und Augenerkennung der Kameras der X Serie soll dabei trotz des geringen Schärfentiefebereichs für eine punktgenaue automatische Fokussierung sorgen.

Das FUJINON XF50mmF1.0 R WR soll ab Ende September 2020 für 1.558,69 Euro (16% MwSt.) im Handel erhältlich sein.

 

Technische Daten: