Olympus LogoJetzt hat es wieder einen renommierten Kamerahersteller getroffen, Olympus trennt sich nach 84 Jahren von seiner Kamera-Sparte. Im Jahre 1936 begann der Traditionshersteller mit seinen Zuiko Optiken und erlangte im Laufe der Jahrzehnte Weltruhm und Akzeptanz für seine Imaging Produkte.

Nun gab Mr. Yasuo Takeuchi, Präsident und CEO der Olympus Corporation bekannt, dass die Imaging-Sparte bereits zum Ende September diesen Jahres aufgegeben werden soll. Olympus Imaging soll nun von dem Finanzinvestor Japan Industrial Partners übernommen und geführt werden.

Damit beugt sich nun auch Olympus dem wirtschaftlichen Druck der Smartphone-Industrie, die in den letzten Jahren zu andauernden wirtschaftlichen Verlusten in diesem Geschäftssegment geführt haben. Spannend bleibt es aber weiterhin, denn laut Olympus soll der Finanzinvestor Japan Industrial Partners im Rahmen einer Art Gemeinschaftsunternehmen alle Aktivitäten rund um die Marken OM-D und Zuiko fortführen.