Abbildung zeigt das SIGMA 100-400mm F5-6,3 DG DN OS Contemporary Ultra-Tele-Zoom-Objektiv Mit dem SIGMA 100-400mm F5-6,3 DG DN OS Contemporary stellt der Hersteller sein erstes Ultra-Tele-Zoom-Objektiv für spiegellose Vollformatkameras vor. Das neue Ultra-Tele-Zoom-Objektiv gibt es mit Kameraanschlüsse für den L-Mount und den Sony E-Mount.

Das neue Objektiv ist speziell für spiegellose Systeme optimiert. Die Linsenkonstruktion des SIGMA 100-400mm F5-6,3 DG DN OS I Contemporary besteht aus 16 Gruppen und 22 Elementen. Darunter auch eine FLD-Linse und vier SLD-Linsen, die für eine Korrektur von Aberrationen und Verzeichnung sorgen sollen. Laut Hersteller soll die Optik eine bei jeder Brennweite gleichbleibende hochauflösende Qualität von der Bildmitte bis zu den Bildrändern her haben.

Der überarbeitete Schrittmotor soll für einen schnellen und ruckelfreien AF sorgen. Daneben verfügt das SIGMA 100-400mm F5-6,3 DG DN OS 1 Contemporary über eine bis zu vier Belichtungsstufen kompensierende optische Bildstabilisierung (OS). In Kombination mit einer kamerainternen Bildstabilisierung sollen Drehungen der Nick- und Gierachse korrigiert und so eine noch stärkere Bildstabilisierung erzielt werden können.

In Verbindung mit den neuen SIGMA TELE-CONVERTERN TC-1411 und TC-2011 (optional erhältlich und nur für den L-Mount), liefert das SIGMA 100-400mm F5-6,3 DG DN OS 1 Contemporary Fotografen dann einen „Super-Tele-Bildwinkel" mit einer Brennweite von bis zu 800mm.

 

Ab Juli 2020 soll das SIGMA 100-400mm F5-6,3 DG DN OS Contemporary für 999,- Euro erhältlich sein.