Abbildung zeigt die RICOH GR III Street Edition Schon seit längerer Zeit gibt es die kompakten Digitalkameras der GR-Serie, die von Hersteller kontinuierlich weiterentwickelt wurden. Auch wenn der Imaging Markt in dem Segment der kleinen Digitalkameras längst von den Smartphones verdrängt wurde, so scheint es bei Ricoh Imaging eine treibende Kraft zu geben, dieses schwere Marktsegment nicht aufgeben zu wollen.

Jetzt präsentiert der Hersteller mit der RICOH GR III Street Edition ein limitiertes Special Kit einer Schnappschuss-Kamera, die mit einem exklusiven Gehäusedesign und passendem Zubehör die Verbundenheit zur Street Photography auf eindrucksvolle Weise verkörpern soll, so zumindest der Gedanke des Marketings…

Dazu wurde der RICOH GR III Street Edition eine aufwändige Oberflächenveredelung spendiert und das weltweit auf 3.500 Stück limitierte Kit enthält einen auffälligen orange-gelben Objektivring, einen kompakten und abnehmbaren Sucher sowie eine Handschlaufe aus echtem Leder.

Technisch nicht neues… So verfügt die Kamera über eine APS-C Sensor-Einheit mit einer Sensor Shift Shake Reduction und über einen 24,24 MP CMOS-Sensor, ein Hybrides AF-System für einen schnellen und präzisen Autofokus, einen hochauflösender Touchscreen-Monitor und für die mobile Kommunikation per Bluetooth®  und W-LAN ist dir Kamera ebenfalls gerüstet.

Das RICOH GR III Street Edition Special Limited Kit soll ab Juli 2020 erhältlich sein, der ganze Stolz dieser Sonderedition wird vermutlich der Preis sein. Hier ruft der Hersteller dann 1.199,- Euro auf.