Abbildung zeigt Canon Irista LogoIn einer minimalistischen Mitteilung auf Irista Webseite kündigt Canon zum 31. Januar 2020 die Schließung des Cloud-basierten Fotodienstes Irista an. Irista startete als Projekt 1709 bereits zur photokina 2012 und jetzt soll nach nur wenigen Jahren Schluss sein.

Ob diese Entscheidung als Einsparmaßnahmen dem global deutlich erkennbar schrumpfenden Absatz von Hardware im Marktsegment der Digitalkameras, von dem auch Canoin betroffen ist, geschuldet ist, dieses lässt sich durchaus vermuten.

Auch ein so manchen Kameras beigelegter Gutschein für „gratis Speicherplatz bei Irista – und das ein Leben lang“ ist nun obsolet. Hier bietet Canon aber ggf. eine Entschädigung an

Was bedeutet das nun für die registrierten Benutzer? Dazu äußert sich Canon in den FAQs von Irista wie folgt:

  • Am 31. Januar 2020 stellen wir Canon Irista ein.
     
  • Deine auf Irista gespeicherten Fotos, Videos und personenbezogenen Daten werden zu diesem Zeitpunkt gelöscht.
     
  • Wenn du deine Fotos und Videos sichern möchtest, kannst du sie auf deinen Computer herunterladen. Dies kann einige Zeit in Anspruch nehmen, also beginne so schnell wie möglich.
     
  • Deine Canon ID ist von der Einstellung des Dienstes nicht betroffen. Du kannst dich auch nach dem Einstellen von Irista mit deiner Canon ID bei anderen Canon-Diensten anmelden.

 

Nun hat Canon ja diverse Digitalkameras technisch über die Firmware so eingerichtet, dass sich die Aufnahmen per WLAN zu Irista übertragen lassen. Funktioniert die WLAN-Synchronisation meiner Canon Kamera weiterhin?

  • Ja, alle entsprechend konfigurierten Verbindungen zur Synchronisation der Kamera mit Irista funktionieren noch so lange, bis der Dienst beendet wird. Am 31. Januar 2020 wird die Funktion zur Synchronisation vom Canon Image Gateway entfernt und die Synchronisation mit Irista wird beendet. Danach zeigt die Kamera eine Fehlermeldung, sofern die Funktion zur Synchronisation weiterhin aktiviert ist. Die Fehlermeldung kann je nach Produkt variieren. Wenn Sie weiterhin Aufnahmen über Canon Image Gateway synchronisieren möchten, müssen Sie einen anderen Service konfigurieren.  Wir empfehlen Ihnen dringend, alle Kameraverbindungen zur Synchronisation von Aufnahmen mit Irista zu deaktivieren, bevor Sie Ihre Fotos von Irista herunterladen.

 

Sollten weitere Fragen offen bleiben, die in den AQs nicht beantwortet werden, dann kann man über ein Kontaktformular Canon direkt kontaktieren.