Abbildung zeigt das Samyang AF 14 mm F2.8 RF Objektiv für Canon RFSamyang erweitert das Spektrum der erhältlichen AF-Objektive für den Canon RF Mount jetzt um ein Objektiv mit der Brennweite von 14 mm.

Das stabile, aus Aluminium gefertigte Objektiv mit fest verbauter Streulichtblende wurde völlig neu konstruiert, um Nutzern der spiegellosen RF-Kameras ein leichtes Weitwinkelobjektiv zu bieten. Das Objektiv wird ohne Adapter aufgesetzt. Somit verringern sich das Auflagemaß, die Länge der Optik und auch das Gewicht.

 

Die Optik verfügt über einen Blendenbereich von F2,8 – F22 und bietet einen Bildwinkel von 113,9°. Die sieben Lamellen der Blende sollen runde Spitzlichter im sanften Bokeh, aber auch scharfe Blendensterne bei kleiner Blende ermöglichen. Die Naheinstellgrenze soll bei nur 20 cm liegen. Wegen des großen Bildwinkels findet sich am Frontende des Objektivs kein Filtergewinde, dafür ist ein Filterhalter für 37 x 35 mm Folienfilter am Anschluss verbaut.

Die Optik besteht aus 14 Glaselementen, angeordnet in 10 Gruppen. Diese sollen allesamt mit dem Samyang-eigenen Ultra Multi Coating (UMC) versehen sein sollen. Im Objektiv kommen 3 asphärische Linsen (ASP), 1 hochbrechende Linse (HR) sowie 2 Linsen aus Glas mit niedriger Dispersion (ED) zum Einsatz.

Zusätzlich verfügt das Objektiv über einen Wetterschutz und kann daher auch bei Nässe eingesetzt werden.

Das 523 g leichte Samyang AF 14 mm F2.8 RF Objektiv soll für € 749,- bei der Walser GmbH erhältlich ein und soll ab dem 20. November 2019 dann ausgeliefert werden.