Abbildung zeigt das Sony Objektiv SEL-35F18F Sony ergänzt mit dem SEL-35F18F die E-Mount Vollformat-Objektivpalette um ein lichtstarkes Vollformatobjektiv. Das 35mm Objektiv zeichnet sich durch eine maximale Blende von F1.8, kompakte Abmessungen und ein geringes Gewicht aus. Mit dem neuen Objektiv richtet sich Sony an ein breit gefächertes fotografisches Spektrum Für Landschaftsaufnahmen oder q, Schnappschüssen oder auch für die Lebensmittelfotografien soll die Optik gleichermaßen geeignet sein.

Die neue optische Konstruktion verfügt über ein extrem asphärisches Element, welches Abbildungsfehler verhindern und eine hohe Auflösung über den gesamten Bildbereich gewährleisten soll. Die kreisförmige Blende besteht aus neun Lamellen und soll außerdem für ein schönes Bokeh sorgen. Die minimale Fokusentfernung von 0,22 m und die maximale Vergrößerung von 0,24x ermöglichen auch Aufnahmen im Nahbereich.

Außerdem soll das Objektiv über einen schnelles, genaues und leises  linear-motorisches AF-Antriebssystem für einen präzisen Fokus für Filme und Fotos verfügen. Ein staub- und feuchtigkeitsbeständiges Design soll dazu beitragen, dass das SEL-35F18F auch im Außenbereich vielseitig verwendbar ist.

Das SEL-35F18F, das über eine Brennweite von 35mm bei Vollformatsensoren verfügt, lässt sich auch an  APS-C Kameras nutzen, die äquivalente Brennweite entspricht dann 52,5 mm.

 

Das Sony SEL-35F18F soll ab August 2019 für 699,00 Euro im Handel erhältlich sein.