Abbildung zeigt die Systemkamera Nikon Z7Nikon hat jetzt die vor einiger Zeit angekündigten größeren Firmware-Updates für die spiegellosen Vollformatkameras Z6 und Z7 zum kostenlosen Download bereitgestellt.

Nikon Z6

Mit dem Update von Version 1.01 auf die Version C 2.00 werden bei der Z6 die folgenden Korrekturen durchgeführt:

  • Es wurde ein Augenerkennungs-AF für Fotoaufnahmen hinzugefügt. Für das Aktivieren des Augenerkennungs-AF wählen Sie folgende Einstellungen:
    • AF-S oder AF-C für Fokusmodus im Menü FOTOAUFNAHME
    • Autom. Messfeldsteuerung für AF-Messfeldsteuerung im Menü FOTOAUFNAHME
    • Gesichts- u. Augenerkennung ein für Individualfunktion a4 (Gesichts-/Augenerk.-AF (Auto)) im Menü INDIVIDUALFUNKTIONEN

Erkennt die Kamera das Gesicht eines Porträtobjekts, wird das Gesicht von einem gelben Rahmen umschlossen, der das Fokusmessfeld darstellt. Werden die Augen des Porträtobjekts erkannt, erscheint ein gelber Rahmen als Fokusmessfeld um eines der Augen. Falls die Kamera mehr als ein Gesicht oder Auge erkennt, erscheinen dreieckige Symbole seitlich vom Fokusmessfeld; zum Platzieren des Fokusmessfelds über einem anderen Gesicht oder Auge drücken Sie den Multifunktionswähler oder den Subwähler nach links oder rechts.

  • Verbesserte Autofokus-Leistung für Foto- und Video-Aufnahmen bei geringer Helligkeit: -3,5 bis +19 LW (-6 bis +19 LW im Modus “Autofokus mit wenig Licht”), gemessen im Foto-Modus mit Einzelautofokus (AF-S) bei ISO 100 und 20 °C mit Objektivlichtstärke 1:2.
  • Die folgenden Verbesserungen wurden bei der Option Serienaufnahme H (erweitert) für Aufnahmebetriebsart vorgenommen:
    • Während der Aufnahmen reagiert nicht nur die Scharfeinstellung, sondern jetzt auch die Belichtungseinstellung auf Veränderungen beim Hauptobjekt.
    • Die Serienaufnahme-Anzeige nach dem Füllen des Pufferspeichers ist nun besser ablesbar.
  • Kürzere Abschaltdauer der Anzeige (Blackout-Phase) beim Fotografieren mit den Einstellungen Ein oder Ein (nur Monitor) für Bildkontrolle im Menü WIEDERGABE.
  • Punkt d5 im Menü INDIVIDUALFUNKTIONEN, zuvor Verschluss m. elektr. 1. Vorh., wurde in Verschlusstyp umbenannt und bietet jetzt die Auswahl zwischen Automatisch, Mechanischer Verschluss und Verschluss m. elektr. 1. Vorh.. Ist Automatisch eingestellt, wählt die Kamera automatisch einen Verschlusstyp entsprechend der Belichtungszeit.
  • Die Farbe, die das Fokusmessfeld beim Drücken der Taste AF-ON oder des Auslösers bis zum ersten Druckpunkt annimmt, wenn Autom. Messfeldsteuerung eingestellt ist und die Gesichtserkennung oder Objektverfolgung aktiv ist, wurde geändert.
  • Bearbeitete und bereinigte Hilfetexte.
  • Die folgenden Probleme wurden behoben:
    • Die Kamera reagierte nicht mehr, wenn bestimmte Bedienvorgänge durchgeführt wurden, während die HDMI-Ausgabe mit Bildgrößen-Einstellung 3840 x 2160 (4K UHD) lief.
    • Der für die maximale Empfindlichkeit gewählte Wert wurde manchmal während Filmaufnahmen im Modus M mit der Einstellung Ein für ISO-Automatik (Modus M) überschritten, wenn Active D-Lighting eingeschaltet war.
    • Die Punkte in MEIN MENÜ wurden manchmal nicht korrekt angezeigt.

 

Download der Firmware für die Z6 (öffnet neues Fenster)

 

 

Nikon Z7

Mit dem Update von Version 1.03 auf die Version C 2.00 werden bei der Z7 die folgenden Korrekturen durchgeführt:

 

  • Es wurde ein Augenerkennungs-AF für Fotoaufnahmen hinzugefügt. Für das Aktivieren des Augenerkennungs-AF wählen Sie folgende Einstellungen:
    • AF-S oder AF-C für Fokusmodus im Menü FOTOAUFNAHME
    • Autom. Messfeldsteuerung für AF-Messfeldsteuerung im Menü FOTOAUFNAHME
    • Gesichts- u. Augenerkennung ein für Individualfunktion a4 (Gesichts-/Augenerk.-AF (Auto)) im Menü INDIVIDUALFUNKTIONEN

Erkennt die Kamera das Gesicht eines Porträtobjekts, wird das Gesicht von einem gelben Rahmen umschlossen, der das Fokusmessfeld darstellt. Werden die Augen des Porträtobjekts erkannt, erscheint ein gelber Rahmen als Fokusmessfeld um eines der Augen. Falls die Kamera mehr als ein Gesicht oder Auge erkennt, erscheinen dreieckige Symbole seitlich vom Fokusmessfeld; zum Platzieren des Fokusmessfelds über einem anderen Gesicht oder Auge drücken Sie den Multifunktionswähler oder den Subwähler nach links oder rechts.

  • Verbesserte Autofokus-Leistung für Foto- und Video-Aufnahmen bei geringer Helligkeit: -2 bis +19 LW (-4 bis +19 LW im Modus “Autofokus mit wenig Licht”), gemessen im Foto-Modus mit Einzelautofokus (AF-S) bei ISO 100 und 20 °C mit Objektivlichtstärke 1:2.
  • Die folgenden Verbesserungen wurden bei der Option Serienaufnahme H (erweitert) für Aufnahmebetriebsart vorgenommen:
    • Während der Aufnahmen reagiert nicht nur die Scharfeinstellung, sondern jetzt auch die Belichtungseinstellung auf Veränderungen beim Hauptobjekt.
    • Die Serienaufnahme-Anzeige nach dem Füllen des Pufferspeichers ist nun besser ablesbar.
  • Kürzere Abschaltdauer der Anzeige (Blackout-Phase) beim Fotografieren mit den Einstellungen Ein oder Ein (nur Monitor) für Bildkontrolle im Menü WIEDERGABE.
  • Punkt d5 im Menü INDIVIDUALFUNKTIONEN, zuvor Verschluss m. elektr. 1. Vorh., wurde in Verschlusstyp umbenannt und bietet jetzt die Auswahl zwischen Automatisch, Mechanischer Verschluss und Verschluss m. elektr. 1. Vorh.. Ist Automatisch eingestellt, wählt die Kamera automatisch einen Verschlusstyp entsprechend der Belichtungszeit.
  • Die Farbe, die das Fokusmessfeld beim Drücken der Taste AF-ON oder des Auslösers bis zum ersten Druckpunkt annimmt, wenn Autom. Messfeldsteuerung eingestellt ist und die Gesichtserkennung oder Objektverfolgung aktiv ist, wurde geändert.
  • Bearbeitete und bereinigte Hilfetexte.
  • Die folgenden Probleme wurden behoben:
    • Die Kamera reagierte nicht mehr, wenn bestimmte Bedienvorgänge durchgeführt wurden, während die HDMI-Ausgabe mit Bildgrößen-Einstellung 3840 x 2160 (4K UHD) lief.
    • Der für die maximale Empfindlichkeit gewählte Wert wurde manchmal während Filmaufnahmen im Modus M mit der Einstellung Ein für ISO-Automatik (Modus M) überschritten, wenn Active D-Lighting eingeschaltet war.
    • Manchmal verhielt sich die Anzeige im Video-Modus vor oder während der Aufnahme kurzzeitig in unerwarteter Weise.
    • Die Punkte in MEIN MENÜ wurden manchmal nicht korrekt angezeigt.

 

Download der Firmware für die Z7 (öffnet neues Fenster)

 

Die Installation der Firmware-Updates erfolgt natürlich auf eigenes Risiko, alternativ kann man sich auch an Nikon oder seinen Händler wenden.