Abbildung zeigt die Vollsphärenkamera Ricoh THETA Z1Mit der TEHTA Z1 stellt Ricoh in der nun sechsten Generation eine neue 360-Grad Kamera der THETA-Serie vor. Mit der THETA Z1 lassen sich vollsphärische Videoaufnahmen und Fotos  aufnehmen.

Wie auch schon bei den Vorgängermodellen, so verfügt auch die THETA Z1 über zwei Linsen und zwei Bildsensoren.

Das Besondere an der neuen Vollsphärenkamera ist die Größe der beiden Sensoren. Die Kamera  ist mit zwei 1,0 Zoll CMOS-Sensoren mit „BSI“ (Backside Illumination) Technologie ausgestattet. Diese lichtempfindlichen Sensoren  erlauben Vollsphärenaufnahmen mit einer Auflösung von ca. 23 MP.

Die neu entwickelten Objektiveinheiten aus 14 Elementen in 10 Gruppen ermöglicht die Blendenstufen F2.1, F3.5 und F5.6. Ausgestattet mit einem Fixfokus sind Aufnahmen an 40cm scharf, eine 3-Achsen Stabilisation für Videos soll für entsprechen ruhige Aufnahmen sorgen.

360-Grad-Vollsphären Videos können mit einer 4K-Auflösung oder 2K-Auflösung aufgenommen werden. Ein eingebautes 4-Kanal Mikrofon soll zusätzlich ein 360-Grad-Vollsphären Raumklangerlebnis ermöglichen.

Die RICOH THETA Z1 soll ab März 2019 für 999,- Euro im Handel erhältlich sein.

Zum Datenblatt der Ricoh TETA Z1