Abbildung zeigt die Bridge-Kamera Panasonic Lumix FZ1000 IIMit der Bridge-Kamera Lumix FZ1000 II stellt Panasonic jetzt nach fast fünf Jahren den Nachfolger der FZ1000 vor und bleibt als Hersteller sowohl von Bridge-Kameras als auch von Kompaktkameras dem Markt treu.

Herzstück der FZ1000 II ist weiterhin ein 1 Zoll großer CMOS-Sensor, der jetzt aber über eine Bildauflösung von 20 MP verfügt.

Vor dem Sensor arbeitet ein 16x-Leica-Zoom mit Brennweiten von 25-400mm (bei 35mm KB) und mit einer Lichtstärke von f/2,8-4,0. Damit auch bei großen Brennweiten scharfe Fotos gelingen können, verfügt die Kamera über einen 5-Achsen-Hybrid-OIS Bildstabilisator.

Wie auch schon beim Vorgängermodell, so zeichnet auch der Nachfolger Videos in 4k-Auflösung auf.

Geblieben sind auch der elektronische OLED Sucher und der seitlich, auf- und abwärts bewegliche 7,5cm-Monitor, der aber jetzt als Touchscreen die Bedienung der Kamera erlaubt.

Selbstverständlich unterstützt die FZ1000 II mit Wi-Fi und Bluetooth die mobile Kommunikation zwischen Kamera und Mobilgeräten.

Die Panasonic Lumix DC-FZ1000 II soll ab März für 849,- Euro im Handel erhältlich sein.

Zum Datenblatt der Lumix FZ1000 II

 

Mit der neu vorgestellten Lumix TZ96 stellt Panasonic eine neue Superkompakte Reisekamera vor.

Abbildung zeigt die superkompakte Reisekamera Panasonic Lumix TZ96Wie schon beim Vorgängermodell, so arbeitet in der neuen Kamera ein 1/2,3“-Zoll CMOS-Sensor mit 20,3 Megapixel Bildauflösung. Vor dem Sensor befindet sich der bewährte Leica 30-fach optische Zoom, der über eine Brennweite von 24 bis 720 mm (bei 35mm KB) verfügt.

Der 5-Achsen Power O.I.S. (Optical Image Stabilizer) soll selbst im Super-Tele-Brennweitenbereich für unverwackelte, scharfe Aufnahmen sorgen können, so verspricht der Hersteller.

Auch 4K-Foto & -Videoaufnahmen mit bis zu 30 fps sind mit der TZ96 möglich.

Dem Benutzer stehen für die Aufnahmen entweder der elektronische Sucher mit Augensensor und 2,33 Mio. Bildpunkten zur Verfügung, alternativ nutzt man den 3,0-Zoll-LCD-Monitor mit 1,04 Mio. Bildpunkten und Touchscreen-Steuerung.

Die integrierte Bluetooth- und Wi-Fi-Konnektivität rundet die mobile Kommunikation ab.

Die Panasonic Lumix DC-TZ96 soll für 449,- Euro ab Mai 2019 im Handel erhältlich sein.

Zum Datenblatt der Lumix DC-TZ96