Abbildung zeigt die Digitalkamera Canon PowerShot SX740 HS Mit der neue PowerShot SX740 HS stellt Canon bereits das vierte Kameramodell der 700er Serie vor. Wie auch schon bei dem Vorgängermodell arbeitet auch die neue PowerShot SX740 HS auch mit einem 40-fachen optischen Zoom, der auch wieder über eine Brennweite von 24 – 960 mm (bei 35mm KB) verfügt.

Hinter der Optik arbeitet ein 1/2,3-Zoll-Typ Back Illuminated CMOS-Sensor, auch wieder mit einer Bildauflösung von 20 MP. Der Sensor soll, in Kombination mit dem Canon DIGIC 8 Prozessor, für brillante Fotos und Videos sorgen.

Verbessert wurde die Videoauflösung. Die Videofunktion der PowerShot SX740 HS löst jetzt mit 4K auf und verfügt über eine 5-Achsen-Stabilisierung, die für einen ruhigen Bildstand sorgen soll. Zusätzlich bietet die Kamera eine Aufzeichnung von Zeitrafferaufnahmen in 4K. Ferner lassen sich aus den Filmsequenzen 4K Einzelbilder mit einer Auflösung von 8 Megapixeln extrahieren.

Die Kamera kann sich mit kompatiblen Mobilgeräten verbinden und bietet über die kostenlose Canon Camera Connect App eine umfangreiche Funktionalität. Fotos und Videos lassen sich so automatisch von der Kamera übertragen und in den sozialen Medien veröffentlichen. Darüber hinaus können Inhalte auf der Canon Cloudlösung irista gespeichert oder automatisch und drahtlos mit PCs und Macs synchronisiert werden.

Ab August 2018 soll die PowerShot SX740 HS in schwarz oder silbern für 399,-  Euro im Handel erhältlich sein.

Zum Datenblatt der PowerShot SX740 HS