Abbildung zeigt das  wetterfeste Nikon Telezoom-Objektiv AF-P NIKKOR 70–300 mm 1:4,5-5,6E ED VR Mit dem neuen AF-P NIKKOR 70–300 mm 1:4,5-5,6E ED VR stellt Nikon jetzt die Weiterentwicklung des AF-S NIKKOR 70–300 mm 1:4,5-5,6G IF-ED VR vor. Mit der neuen Optik in wetterfester Bauweise, die zusätzlich auch noch leichter als das Vorgängermodell ist, will Nikon eine breite fotografische Zielgruppe ansprechen. So soll die Optik für Sportfotografen, Natur- und Reisefotografen gleichermaßen interessant sein.

Das Telezoom-Objektiv passt an Nikon FX-Vollformatkameras und verfügt bei Brennweiten von 70–300 mm (entspricht 105 bis 450 mm bei Verwendung einer Nikon Spiegelreflexkamera mit Bildsensor im DX-Format) über eine durchgehende Naheinstellgrenze von 1,2 Meter über den gesamten Zoombereich.

Weiterhin ist die Optik mit dem neuen AF-Schrittmotor von Nikon ausgestattet, der Motive nicht nur besonders schnell und leise fokussieren, sondern auch bei Filmaufnahmen eine geräuschlose Fokusverlagerung ermöglichen soll.

Damit auch bei Aufnahmen mit großen Brennweiten oder bei längeren Verschlusszeiten scharfe Aufnahmen entstehen können, arbeitet in der Optik ein Bildstabilisator neuester Generation (VR). Dieser soll nicht nur noch schneller, leiser und effektiver sein, sondern auch Aufnahmen mit bis zu 4,5 Lichtwertstufen längeren Belichtungszeiten ermöglichen.

Zusätzlich verfügt das Objektiv auch über den von den Profiobjektiven bekannten SPORT VR, welcher für ein ruhigeres und damit auch besser kontrollierbares Sucherbild beim Schwenken und der Verfolgung besonders schneller Motive verantwortlich ist. Ebenfalls von den Profi-Objektiven übernommenen wurde die elektromagnetische Blendensteuerung. Diese soll für eine gleichmäßige automatische Belichtungssteuerung auch bei hohen Serienbildraten sorgen, wobei neun abgerundete Lamellen in dieser Optik außerdem noch ein natürliches Bokeh realisieren sollen.

Das Nikon AF-P NIKKOR 70–300 mm 1:4,5-5,6E ED VR soll voraussichtlich im August 2017 für 879,- Euro im Handel erhältlich sein.

 

Technische Daten – AF-P NIKKOR 70–300 mm 1:4,5-5,6E ED VR

Brennweite:  70 bis 300 mm

Lichtstärke:  1:4,5 bis 1:5,6

Kleinste Blende:  1:32 bis 1:40

Optischer Aufbau:  18 Linsen in 14 Gruppen (davon 1 ED-Glas-Linse)

Bildwinkel:  34°20'–8°10' (22°50'–5°20' bei DX-Format-Kamera)

Naheinstellgrenze:  1,2 m ab Sensorebene bei allen Zoompositionen

Max. Abbildungsmaßstab:  1:4

Anzahl der Blendenlamellen:  9 (Blendenöffnung mit abgerundeten Lamellen)

Filterdurchmesser: 67 mm

Durchmesser x Länge (ab Objektivanschluss): ca. 80,5 x 146 mm

Gewicht:  ca. 680 g

Mitgeliefertes Zubehör: Objektivfrontdeckel mit Schnappverschluss LC-67 (67 mm), hinterer Objektivdeckel LF-4, Bajonett-Gegenlichtblende HB-82, Objektivbeutel CL-1022