Abbildung zeigt die Vollformat Speigelreflexkamera Canon EOS 6G Mark IIMit der neu vorgestellten EOS 6D Mark II präsentiert Canon nun die zweite Generation einer Vollformatkamera und damit jetzt den Nachfolger der EOS 6D. Aufgrund des Leistungsspektrum der Spiegelreflexkamera soll sich die Kamera für vielfältige Einsatzgebiete eigenen, von HDR-Landschaftsaufnahme bis hin zur Fine-Art-Porträt Fotografie.

Der neu entwickelte 26,2-Megapixel-Vollformat-Sensor der EOS 6D Mark II soll dabei über einen hohen Dynamikumfang verfügen, was besonders bei kontrastreichen Aufnahmesituationen vorteilhaft sein wird. In Kombination mit dem DIGIC 7-Prozessor sollen nicht nur Aufnahmen mit ISO-Empfindlichkeit von bis zu ISO 40000 möglich sein, sondern auch unter schwierigsten Aufnahmesituationen soll die EOS 6D Mark II jetzt brillante Ergebnisse liefern können.

Der 45-Punkt-AF der EOS 6D Mark II soll besonders auch bei kreativen Aufgabenstellungen professionelle Autofokus-Funktionalität bieten und soll sich individuell für eine präzise Schärfenachführung auch bei bewegten Motiven anpassen lassen können. Und besonders im Live View-Modus soll der leistungsstarke Dual Pixel CMOS AF für eine außergewöhnlich schnelle und präzise Fokussierung, sowie für eine gleichmäßige Schärfesteuerung bei Videoaufnahmen sorgen. Besonders für ruhige Videoaufnahmen lässt sich bei Filmaufnahmen zusätzlich der kamerainternen 5-achsigen Movie-Bildstabilisator aktivieren.

Erstmals kommt mit der neuen EOS 6D Mark II die erste Canon-Vollformat-DSLR mit dreh- und schwenkbarem Touchscreen-LCD auf den Markt, die neben den üblichen Touch-Funktionalitäten auch eine Verlagerung der Schärfe per Fingertipp ermöglichen soll.

Für Konnektivität verfügt die EOS 6D Mark II über WLAN mit NFC und Bluetooth. Die Bluetooth-Verbindung soll dabei eine konstante Kopplung zwischen Mobilgerät und Kamera bieten. Dieses dürfte somit auch mehr Flexibilität bei der Übertragung und beim spontanen Teilen der Bilder und Filme ermöglichen. Über ein Smartphone sollen sich außerdem per WLAN die Funktionen der Kamera fernsteuern lassen. Ein integrierte GPS-Modul ermöglich zusätzlich der Aufzeichnung der gewählten Aufnahmestandorte .

Die EOS 6D Mark II soll voraussichtlich ab Juli zum Preis von 2.099,- Euro im Handel verfügbar sein. Zusätzlich wird das Modell auch als Kitversion mit dem EF 24-105 1:3,5-5,6 IS STM für 2499,- Euro erhältlich sein.

Zum Datenblatt der EOS 6D Mark II